Bayerische Trachtenjacken, Strickjacken & Accessoires für Damen

Bayerische Trachtenjacken, Strickjacken & Accessoires für Damen

Das Dirndl ist ein Kleidungsstück, das jeder Figur schmeichelt. Es gleicht kleine Busen aus, präsentiert eine große Oberweite und kaschiert je nach Bedarf ein zu üppiges oder zu androgynes Becken. Wer über genügend Oberweite verfügt, kann sich auch einen Balconetteausschnitt erlauben. Da Frau das Dirndl zu verschiedenen Anlässen tragen kann, ist die begleitende Trachtenmode dementsprechend üppig. Je nach Witterung und Jahreszeit kann man daher das Dirndl durch bestimmte Jacken, Westen und weitere Accessoires ergänzen.

Strickjacken & Co.

Strickjacken, Walkjanker und Strickweste passen bestens zu Dirndln und werden meist klassisch in links / links gestrickter Optik oder dem Zopfstrickmuster gefertigt. Der Vielfalt an Farben und Formen sind keine Grenzen gesetzt - traditionell sind sie jedoch meistens in Grün, Grau, Schwarz oder Natur gehalten. Auch Wollstrickjacken in zahlreichen Strickmustern werden gern mit dem Dirndl kombiniert. Ebenfalls ein Teil der Trachtenmode sind Gilets sowie Pullover mit traditionellen Motiven. Sowohl Kaschmir als auch reine Wolle oder gemischt mit Alpaka oder Mohair sind die häufigsten Materialkombinationen.

Nicht nur für den Mann: Trachtenjacken und Hosenanzug

Trachtenjacken und -hosenanzug zeichnen sich durch die trachtige Stoffwahl aus. Im Winter meist grauer, grüner oder schwarzer Loden, im Sommer Leinen in verschiedensten Farben. Ebenso sind sie durch charakteristische Merkmale wie grün eingefasste Taschen, Kanten und Kragen, aufwendige Stickereien und rustikale Hirschhorn- oder elegante Silberknöpfe ergänzt. Die Schnittformen reichen von kurzen Joppen mit Stehkragen, Quetschfalte und Dragoner im Rücken über tailliert geschnittene Jacken mit Fasson bis hin zu eleganten Gehröcken. Auch die Trachtenröcke und -hosen weisen im Großen und Ganzen oft Verzierungen oder Stickereien in Kontrastfarbe auf.

Für das schlechte Wetter gewappnet: Wetterfleck & Lodenmantel

Der Wetterfleck ist - wie der Name schon sagt - der beste Begleiter bei kaltem Wind und Wetter. Dieser einfache, pellerinartige Umhang mit Kragen oder Kapuze ist häufig in den Alpenländern anzutreffen, in Städten bildet er eher die Ausnahme oder ist zeitbegrenzter modischer Gag. Ausführungen aus exklusivem Merinoloden oder Kaschmir mit Pelzbesätzen finden hier im Übrigen schon eher Akzeptanz - vor allem im eleganten Bereich. Der Lodenmantel schaffte den Weg von der Jagd- beziehungsweise Trachtenmode über den Landhausstil bis hin zum Business-Look und eignet sich durch den wetterbeständigen Loden bestens als Übergangsmantel. Neben der "Originalfarbe" - grün meliert - sind Anthrazit, Braun, Dunkelblau oder auch Schwarz gängig.

Typisch aus Leder: Jacken, Röcke und Hosen

Das Leder, reich bestickt und verziert, hat von der Herrentracht den Weg in die Frauentracht geschafft. Hatte Leder früher im Grunde genommen vor allem im Accessoire-Bereich einen hohen Stellenwert, gibt es heute sogar schon kurze "Hirschlederne" und Kniebundhosen für Damen Jacken aus Rehleder oder Lammnappa. Auch Lederröcke und lange, klassisch geschnittene Lederhosen sind im Vormarsch und stehen ihren männlichen Gegenstücken in keinster Weise nach. Aus Hirsch-, Reh- oder Lammveloursleder - zumeist bestickt - werden sie gern zu Joppen oder Strickjankern oder Strickjacken getragen.

Trachtenaccessoires passend zum Dirndl

Tücher sind bei vielen Originaltrachten fester Bestandteil und haben sich zu einem vielseitig einsetzbaren Accessoire entwickelt. Aus bedruckter Baumwolle, Seidenjacquard, Wolle oder Kaschmir mit oder ohne Fransen passen sie zu Dirndln, großformatig auch über Trachtenmäntel. Darüber hinaus sind sie Teil der Landhausmode und verleihen klassischen Outfits einen trachtigen Touch. Traditionell werden zur Tracht weiße Kniestrümpfe in Häkeloptik getragen, es dürfen jedoch auch schwarze Fein- oder im Winter Wollstrumpfhosen sein.

Trachtenschuhe: Triff die richtige Auswahl zum jeweiligen Outfit

Zu Hosen sind rustikale Loafer perfekt. Zu Dirndln passen in jedem Fall schwarze, schlichte Pumps mit 3 - 5 cm Absatz. Modelle aus Veloursleder in Schwarz, Braun oder Dunkelgrün mit Silberspangen oder Satinmaschen wirken trachtiger. Schwarze Lackpumps werden zu langen Seidendirndln kombiniert, zu Originaltrachten passen sie nicht. In der kalten Jahreszeit dürfen auch Stiefel zur Tracht getragen werden - je schlichter, desto besser. Exotische Leder wie Reptil- oder Straußenleder wirken fremd und eignen sich nicht.

Klassische Trachtenhüte für Mann & Frau

Aus den traditionellen Hutformen aus Stroh oder Wollfilz sowie Hasenhaar hat sich eine Vielzahl an Hutformen entwickelt. Besonders beliebt ist der so genannte Ausseerhut aus schwarzem Filz beziehungsweise Hasenhaar und mit breitem, grünem Ripsband. Er passt aufgrund seiner traditionellen Farbkombination sowohl zur Lederhose als auch zu Dirndln und Joppen.

Trachtenschmuck: Vom Charivari bis zur Gürtelschnalle

Der typische Trachtenschmuck ist so vielfältig wie die dazugehörigen Trachten: Kropfkette oder Kropfband (meist aus Samt), Ohrringe, Ringe, Armbänder, Haarnadeln - all dies meist aus Silber oder geschwärztem Silber in kunstvollen Mustern mit Halbedelsteinen bis hin zu Edelsteinen verziert. Auch Mieder- und Gürtelschnallen sowie Miederhaken sind der so genannte Grandelschmuck, aus den Eckzähnen des Rotwildes hergestellt, und das Charivari, eine Art Bettelarmband oder Collier, das mit christlichen und heidnischen Symbolen geschmückt ist.

In unserem Onlineshop findest du ein großes Sortiment, aus dem du dir die passende Tracht zusammenstellen kannst. Regelmäßig haben wir auch jede Menge großartige Angebote. Jetzt im Trachten Outlet bestellen und ab auf’s nächste Volksfest!


FAQ

Die traditionelle bayerische Trachtenjacke besteht meist aus Wolle oder Loden. Durch das Material wird sie als wohlig warm empfunden. Zusätzlich schmückt man die Jacke mit Knöpfen aus Horn oder Metall.

Blog posts

Alle anzeigen
Leinen waschen: So wäscht man seine Tracht
Um es gleich vorwegzunehmen: Die Pflege von Leinenstoff ist einfach und unkompliziert - hochwertiger Leinenstoff ist von sich aus robust und langlebig, sodass du dich nicht um seine Launen kümmern musst. Wenn du jedoch das Beste aus deinen Leinenartikeln herausholen...
Lederhose richtig reinigen - wir zeigen dir, wie es geht
Wie reinigt man eine Lederhose? Darf sie in die Waschmaschine? Wir verraten dir wertvolle Tipps & Tricks zur Pflege und Reinigung deiner Lederhose.
Bayerischer Trachtenhut: Ein Accessoire für Herren und Damen
Der bayerische Trachtenhut hat seinen Ursprung in der Jagd. Er diente den damaligen Jägern bei Wind und Wetter als Schutz vor Kälte und Nässe. Schnell erfuhr der anfangs noch einfache Filzhut eine modische Entwicklung, damit er nicht ganz so langweilig...